Unser Dorf hat Zukunft 2009

Motto: Leben und Arbeiten im Dorf

Eggeloge hat sich mit seiner Präsentation letztes Jahr im Kreiswettbewerb mit dem 4. Platz für den Bezirksentscheid qualifiziert. Wir werden am 12. Juni 2009 von 8:45 bis 10:15 Uhr von der Kommission besucht.

Weiterlesen-Link Geplant ist folgender Ablauf:

  • Treffen um 8:30 Uhr bei Krusch am Sülster
  • Kleiner Gang durch Hannelores und Eberhards Garten
  • Busfahrt durch Eggeloge (kleine Runde)
  • „Gewerbeschau“ bei der Alten Schule um ca. 9:15 Uhr
  • Frühstück und Präsentation des Dorflebens und der Aktivitäten im Dorf in der Alten Schule

Als Vorbereitung sind noch diese Termine geplant:

  • am 6. Juni ab 9:30 Uhr „Großreinemachen“ bei der Alten Schule
  • am 12. Juni ab 19:00 Uhr aufbauen

Es werden alle Eggeloger herzlich zur Teilnahme aufgefordert.

Für das Frühstück werden noch Stutenbäcker und Helfer gesucht (bei Hannelore Krusch oder Almuth Oltmanns melden)

Wer noch mithelfen will, kann einfach zu den Terminen erscheinen oder sich bei Ute Acquistapace oder Heiko Willms melden.

DreyBartLang in Eggeloge

DreyBartLang im SommerrauschAm 18.01.2009 gab die ammerländisch-friesiche Folkband DreyBartLang ein Konzert im bis auf den letzten Platz besetzten  Eggeloger Dorfgemeinschaftshaus “ Alte Schule“ .

Schon vor 3 Jahren war ihre Darbietung an diesem Ort ein voller Erfolg gewesen. So wollte die Band es sich nicht nehmen lassen, das 100. Konzert in Eggeloge zu geben und nahm  die Einladung des OBV gerne an.. Nach einer Umbesetzung spielt jetzt  Hildegard Kluttig in der Band und das Repertoire ist um viele Stücke aus ganz Europa und Kreationen aus eigener Feder erweitert worden.

Der OBV wiederum bewirtete das Publikum großzügig mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee. Das Dorfgemeinschaftshaus bot als Ort der Darbietung eine exzellente Athmosphäre.

„Northcoast Freefolk“ nennt die Gruppe ihre vielsaitige Mischung aus europäischer Folkmusik, die aus Frankreich, Skandinavien, Osteuropa, aber auch aus heimischen Gefilden stammt.

Auch die Instrumente der Gruppe „DreyBartLang sind bunt gemischt. Geige und Bratsche, verschiedenen Gitarren, aber auch Akkordeon und vielerlei Schlagwerkzeug kommen zum Einsatz.

Der Erfolg lohnte die Mühe. Die 4 Musiker verstanden es, das Publikum nicht nur mit ihrem Instrumentenspiel, sondern auch Gesangsdarbietungen zu unterhalten. Launige Anmoderationen sorgten dabei für entspannte Atmosphäre. Am Ende des Konzerts würdigten die Zuhörer die Künstler mit stehendem Applaus.

Wer das Konzert verpaßt hat, bekommt am 01.03.im Mühlenhof in Westerloy die Gelegenheit, die Band zusammen mit dem Dragseth Duo aus Husum in einem Gemeinschaftskonzert zu erleben.

2. Dörpsfest in Düstern

Am Freitagabend, ab 18.00 Uhr trafen sich Alt und Jung zum Dörpsfest in Düstern an der Grillhütte. Sogar ein 80-jähriges Geburtstagskind hatte sich mit einigen Gästen eingefunden. Gut ausgestattet mit tollen selbstgebastelten Laternen, Taschenlampen und Leuchtwesten und -mützen zogen wir einmal um die Alte Schule. Gesungen wurde natürlich auch! Anschließend wurde es in der Grillhütte gemütlich. Bei Grog und Glühwein, Wurst und Stockbrot am Lagerfeuer konnten die neuesten Erlebnisse und Neuigkeiten vom Zetler Markt gleich ausgetauscht werden. So wurde der Abend noch lang und die wetterfesten Eggeloger haben mal wieder bewiesen, dass sie bei jedem Wetter an jedem Ort gemütlich zusammensein können. So bietet das Dörpsfest in Düstern nicht nur den kleinen Kinder die Gelegenheit zum Laternenlauf im Dorf, sondern auch den großen Anhängern des Laternenfestes die Möglichkeit, eine Laterne wieder hervozukramen und die vertrauten Lieder zu singen. Und so werden wir auch im nächsten Jahr wieder dazu einladen. Herzlichen Dank allen, die dieses Fest vor- und nachbereitet haben.

6. Dorfmarkt rund um die Alte Schule

Nach 2 Jahren war es wieder soweit, der 6. Dorfmarkt öffnete in Eggeloge seine Pforten und wurde wieder Mal zu einem attraktiven Angebot für den 3. Oktober.

Am frühen Morgen war der Dorfplatz noch leer und kaum jemand konnte sich vorstellen, dass in wenigen Stunden alles bereit sein sollte, um die Besucher emfangen zu können. Hoffnung machte uns aber die Sonne, die allen Wetterberichten endlich wieder schien.

Aber schon während der Aufbauphase am Vormittag staunten alle Beteiligten, wieviel Vorbereitungen und Ideen bei vielen Eggelogern umgesetzt wurden. Da wurden nicht nur über 40 Torten und 18 Zwiebelkuchen angeliefert, sondern auch Kränze aus Naturmaterialien, Eingemachtes und Gebackenes und vieles mehr. Jedes Team hatte alle Hände voll zu tun, bis Mittag seinen Stand fertig aufgebaut zu haben. An allen Ecken wurde gearbeitet und am Ende konnte sich das Ergebnis sehen lassen.

Neben den klassischen Ständen, die  fantastisch aufgebaut waren, konnten Taue gedreht werden, Akkuschrauber bei der Tombola gewonnen werden und Pfeile auf 5€-Scheine gezielt werden. Natürlich wurde wieder Apfelsaft angeboten, aber an den leckeren Bratwürste kam auch kaum jemand vorbei.

Viele Besucher haben diesen Markt in seiner großen Vielseitigkeit geniessen können. Am Ende blieb gerade noch so viel Zwiebel-Kuchen übrig, dass es für die abschließende Helferfete gerade noch reichte.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank allen großen und kleinen Helfern, die mit ihren kleinen und großen Beiträgen ganz verschiedener Art auch diesen Dorfmarkt wieder so erfolgreich haben werden lassen. Für Eggeloge ist dies eine Großveranstaltung, die zeigt, wie vielseitig unsere Dorfgemeinschaft ist.

Eine Foto-CD kann bei Elke Reents abgeholt werden.

Für neue Ideen, die unser Dorfleben bereichern, sind wir jederzeit ansprechbar. Meldet  Euch bei Euren Beiräten oder dem Vorstand.

Dorfmarkt am 03.10.2008

dorfmarkt-1Nach einem Jahr Pause findet unser Dorfmarkt wieder statt.

In den Eggeloger Küchen und Werkstätten wird bereits fleißig daran gearbeitet und unsere Gäste dürfen gespannt sein:
Da lugen schon einige witzige Hühner um die Ecke und mitten im Blumenbeet stehen bunte Holzmänner.

Aber man kann sich auch an einigen tausend Jahre alten Holzstücken erfreuen.

Nun neugierig, dann kommt vorbei. Allein die leckeren selbstgemachten Kuchen, der bunte fröhliche Marktrubel mit allem, was der Herbst so bietet, verspricht ein gemütliches Feiertagsprogramm. dorfmarkt-8

Mit dem Fahrrad kann man auf schönen Wegen nach Eggeloge kommen und wir sind bei jedem Wetter da – Versprochen!

Wir Eggeloger arbeiten natürlich ehrenamtlich und sammeln das eingenommene Geld für den Erhalt und die Pflegemaßnahmen unserer „Alten Schule“.

Der Markt hat am 3.10.2008 von 13:00 bis 17:00 seine Pforten geöffnet.

9. Väter-Kinder-Zelten

Vom 15. – 16.08.2008 fand das 9. Väter-Kinder-Zelten mit 9 angemeldeten Familien in Eggeloge auf dem Bolzplatz statt.

Ab 15.00 Uhr wurden eifrig die Zelte aufgebaut und alles herbeigeschafft, was man für diese Nacht benötigt

Zwischen 18.00 und 19.00 Uhr versammelten sich alle Teilnehmer, hissten die Flagge  und spielten Fußball. Fünf Väter gegen alle Kinder / Jugendlichen gewannen haushoch mit 12:4. Da werden die Jugendlichen noch heftig trainieren müssen, damit diese Niederlage nicht auf ihnen sitzen bleibt.

Auch einige Gastfamilien kamen vorbei.

Inzwischen haben Bernd Siefken, Jörg Nappe und Günther Janßen die Würstchen gegrillt, die dann mitsamt der leckeren Salate verzehrt wurden.

Nach der Gruppeneinteilung wurden die jüngeren Kinder mit ihren Väter im Viehanhänger zur Großen Meede, Moorauge transportiert und dort mit einer rätselhaften Schatzkarte ausgesetzt. Es ging quer durch den Wald, am Fuchsbau vorbei, einem matschigen Viehtreibeweg entlang in Richtung Sandkuhle. Dort war der Schatz versteckt, aber der Schlüssel dazu war noch unterwegs. Die Kinder versteckten sich im Gelände, um den größeren Kindern den Schlüssel überfallartig zu entwenden. Diese hatten das Gebiet hinter Kruschs Haus erkundet und wurden von Bernd Lüttmann mit einer Spritzpistole vom Hochsitz aus befeuert.

Einige Kinder hatten trotz des heftigen Regenschauers um 18.00 Uhr nicht damit gerechnet, das der Untergrund naß sein könnte und sind hoffnungslos im Matsch versunken.

Der Schlüssel wurde schließlich Christian entwendet und der süße Inhalt belohnte die Truppe.

Zurück am Zeltplatz  konnte bereits Stockbrot am offenen Feuer gebacken werden. Anschließend verabschiedeten sich die Gastfamilien. Alle anderen versammelten sich auf Strohballen rund ums Lagerfeuer und ließen die Nacht noch lang werden

Der Viehanhänger ist immer ein beliebter Spielort und in dieser Restnacht schliefen erstmals auch drei Kinder im Anhänger.

Um 8.00 Uhr kamen die Mütter dazu mit allem, was zu einem gemütlichen Frühstück gehört. So konnten wir im Sonnenschein zusammensitzen und anschließend gemeinsam aufräumen. Bis 10.30 Uhr waren alle wieder zuhause, ein bißchen müde aber zufrieden.

„Unser Dorf hat Zukunft“

20080603-abschlussDie Kommission „Unser Dorf hat Zukunft“ hat uns am 03.06.2008 besucht. Für den Kreiswettbewerb hat sich Eggeloge mit einer kleinen „Gewerbeschau“ auf dem Gelände der „Alten Schule“ präsentiert.
Auch die Aktivitäten der Vereine und des Ortsbürger-vereins wurden dargestellt.

Die Darstellung war so erfolgreich, dass wir uns mit dem 4. Platz im Kreisentscheid für den Landeswettbewerb im Jahr 2009 qualifiziert haben.

Ein Dank an alle Eggeloger, die sich darstellerisch und tatkräftig beteiligt haben.

2000603-krusch 2000603-gewerbeschau-1 20080603-dorfmarkt 20080603-gewerbescau-2 20080603-minigiants

 

 

 

 

Eulenkästen bauen

Am 15.03.2008 haben einige Erwachsene und Kinder 5 Eulenkästen gebaut.

Diese Aktion war ein Teil der Vogelschutzaktion des Vereins, bei der bereits in den letzten Jahren Meisen- und Starenkästen gebaut wurden. Die Kästen werden demnächst im Dorf aufgehängt. Zwei weitere sind noch bestellt.

2008-03-eulenkaesten

Auf dem Bild zu sehen:
Heiko Willms, Florian Janßen, Didi Janßen, Ernst Hiljegerdes und die Kinder Lina und Luca Acquistapace und Anna Janßen.

Arbeitseinsatz

Heute wurde das „Klünmoorseck“ mit neuem Schredder versehen. Die Bänke wurde zum Streichen abgebaut und in der Grillhütte untergestellt.

mit dabei waren:
Heiko Willms, Günter Janssen, Hans Acquistapace, Eberhard Krusch, Uwe Höstje